Input

We help you flow.

Apropos Mensch & Digitalisierung: Leseempfehlung für digitale Immigranten

Die digitalen Angstmacher …

„Digitalisierung“ ist ein Thema, das bei vielen Menschen negativ besetzt ist. Nicht verwunderlich, liest man sich hie und da z. B. durch Medienprodukte alter Verlage.

So betitelt die taz beispielsweise einen Beitrag zur Zukunft der Arbeit mit „Angst vor Digitalisierung„. Das wirkt hübsch keyword-optimiert und ist bestimmt gut für mehr Reichweite. Nur, den Lesern hilft es nicht, sich für die Zukunft aufzustellen!

Die digitalen Macher …

„Digitalisierung“ als Option für die Zukunft, die man beruflich und privat für sich nutzen kann, klingt nicht nur optimistisch. Es macht vielmehr Mut, sich auf den Weg zu machen, um nicht in der Angststarre kleben zu bleiben und Zukunft zu gestalten.

Wie das geht, schildert Christoph Schmitt in seinem neuen Buch: Digitalisierung für Nachzügler.

Worum es geht in dem Buch

Es geht um die Suche nach Antworten auf Fragen, die sich viele von uns stellen:

  • Was ist Digitalisierung jenseits der Schlagworte?
  • Wie komme ich klar mit dieser Revolution?
  • Wie wird sich mein Leben ändern?
  • Wie nutze ich die Möglichkeiten der Digitalisierung beruflich und privat?

Fragen sind gut, Antworten sind besser.

Vermutlich gibt es in Bezug auf Digitalisierung mehr Fragen als Antworten. Doch darum geht es nicht. Es geht darum, sich einer digitalen Zukunft zu stellen und zu überlegen, wie man diese selber mit gestalten kann.

Genau das macht Christoph Schmitt in dem Buch „Digitalisierung für Nachzügler„.

Er erzählt, dass er sich selber als digitaler Immigrant auf den Weg gemacht hat. Eine Art Tagebuch, in dem er über die letzten Jahre seiner Reise ins „Land Digitalien“ berichtet, von den Erfahrungen, die er dabei macht, von den Menschen, die er unterwegs kennenlernt und von seiner wachsenden digitalen Kompetenz in einer digitalen, vernetzten Welt, die keine Angst macht, sondern neue Optionen bietet, die Freude und Flow bescheren.

Los geht’s! JETZT.

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.