Wikis, Pads & Google Docs: Erfahre kollaboratives Arbeiten

Wikis, Pads oder Google Docs bieten neue Formen des partizipativen, kollaborativen Arbeitens. Dies bündelt Kräfte, ersetzt nervige Mail-Korrespondenzen und schafft damit qualitativ spürbare Synergieeffekte. Wir zeigen, was man mit diesen Tools beispielsweise machen kann.

Einige Beispiele

  • Teams erstellen mit diesen Tools beispielsweise gemeinsame Dokumente oder Lessons Learned, um ihre Projekt-Erfahrungen zu bündeln und Wissen zu sammeln;
  • Unternehmen nutzen sie oft um ihre Mitarbeiter/innen transparent, agil und ggf. dezentral verteilt in ihre Entscheidungs- und Denkprozesse mit einzubinden oder informell zu coachen;
  • Ideensuchende setzen diese Tools vielfach ein, um die kollektive Intelligenz von Mitarbeiter_innen, Supporter_innen, Kund_innen und Partner_innen zu nutzen und konstruktiv gemeinsam in einem Projekt zusammen zu arbeiten.

Dies sind nur einige mögliche Einsatzbeispiele, bei denen kollaborative Tools gerne eingesetzt werden, insbesondere wenn die Beteiligten flexibel zusammen arbeiten möchten, ohne in Kommunikationsstress zu verfallen.

Darüberhinaus macht es einfach Spass, gemeinsam über sich hinauszuwachsen. Wer diese Erfahrung einmal gemacht hat, möchte sie fortan nicht mehr missen.

Der Workspace

Der Online-Kurs “Kollaborativ arbeiten mit Wikis, Pads & Google Docs” öffnet sich online in Echtzeit über 1 Woche, mit Micro-Content zum Lernen, den wir bereit stellen und einer asynchronen Online-Betreuung unter Nutzung der verschiedenen Tools.

Von den Teilnehmer/innen erfordert er die Bereitschaft zur aktiven Online-Kollaboration.

In einer abschließenden Videosession können die Beteiligten ihre Ideen vorstellen, wie sie im ersten Schritt die kollaborative Arbeit in ihrem beruflichen oder privaten Kontext sinnvoll einsetzen können.

Auf den Micro-Content könnt ihr anschließend noch 2 Monate zugreifen.

Inhalte

Das erhälst du
Du bekommst einen Einblick in verschiedene kollaborative Nutzungsszenarien
Du lernst gängige Tools zur Online-Kommunikation kennen und nutzen
Du erarbeitest einen Ansatz für den eigenen Bedarf und stellst diesen vor
Dein Aufwand
ca. 30 Minuten pro Tag + Ideen-Entwicklung

Ziele

Das haben wir konkret vor
Praxisnahe Annäherung an den Begriff „Online-Kollaboration“
Tools zur Online-Kollaboration kennen und einsetzen lernen
Kollaboratives Online-Arbeiten entlang kleiner Micro-Units üben
Entwicklung eines individuellen Ansatzes für den Einsatz in der beruflichen Umgebung oder einem privaten Freizeitprojekt
Ideen-Sammlung und -Diskussion in einer Videokonferenz mit den anderen Workspace-Beteiligten
Kennenlernen der Ideen von anderen Teilnehmer_innen zum kollaborativen Arbeiten

Termine und Informationen

Der Workspace “Kollaborativ arbeiten mit Wikis, Pads & Google Docs” richtet sich an interessierte Wissensarbeiter_innen, die entweder selbstständig oder in KMU sitzend, ihre Arbeitsorganisation auf den Stand der Möglichkeiten bringen wollen.

Der Online-Kurs startet am Mittwoch, den 4. Mai 2016 und endet am Abend des kommenden Mittwochs (11. Mai 2016) mit einem Treffen in einer Videokonferenz-Session.

Eure Gastgeberin ist Nicole Bauch. Sie führt diesen Online-Kurs bereits an der Freien Universität Berlin für FU-Lehrende und -Wissenschaftler_innen durch. In diesem Live-Durchgang im FLOWCAMPUS entwickeln wir einen Prototypen für das dauerhafte Online-Angebot für Wissensarbeiter_innen im beruflichen Kontext.

Bei Fragen zu dem Kurs kontaktiert Nicole gerne hier.

Anmeldung zum Workspace

Bei Interesse an dem Angebot könnt Ihr Euch eines der Early-Bird-Tickets sichern.

Willst auch du kollaborativ arbeiten können?


Course Information
  • Course Id:Workspace (€)
  • Credit:A
  • Room:Online
  • Days:4. - 11.5.2016
  • Timings:24/7
Instructors
Nicole Bauch
Department
New

Related Courses

Aufbau eines ThinkTanks 4.0 HIER
LIVE: Erfahre kollaboratives Arbeiten Workspace ab 04.05.2016