politik

B(u)ildung 4.0: Von der neuen Vergänglichkeit des berufsbildenden Wissens (Kap. 1.3)

Joseph Schumpeter veröffentlichte 1912 mit 28 Jahren erstmals seine Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung als Professor in Graz. Im Gegensatz zum damaligen Mainstream sah er kapitalistische Märkte prinzipiell im Ungleichgewicht. Indem Pionierunternehmen...
Read More

B(u)ildung 4.0: Die Innovatoren und ihre Voraussetzungen (Kap. 1.2)

Wir leben mitten in der digitalen Revolution. Weder sind wir individuell noch strukturell optimal darauf eingestellt. Wie schafft man heute möglichst zeitnah den Switch? Früher begegnete man den industriellen Revolutionen mit zentralisierten Bildungsreformen....
Read More

B(u)ildung 4.0: DIE VERNETZUNG EINER NEUEN GALAXIE (Kap.1.1)

Die global vernetzte Wissensgesellschaft des 21. Jahrhunderts verfügt zum ersten Mal über die Mittel und Möglichkeiten, aus Daten, Informationen und Wissen eine neue immaterielle Ressource zu schaffen, die sich durch Teilen, Verknüpfung und unendliche...
Read More

Arbeit 4.0 bedeutet Plattform-Kapitalismus – aber ist das wirklich ein Problem?

Immer wieder kommt die Frage auf, was das denn sei mit dem „ARBEITEN 4.0“. Warum 4.0 – und wenn 4.0: was waren dann 1.0 bis 3.0? Deshalb heute die Erklärung, was wir unter Arbeiten 4.0 verstehen. Vorab möchte ich aber die Sichtweise...
Read More