Input

Unsere Aktion zum Valentinstag – Flow für Zwei schenken – 1 x zahlen, 2 x zugreifen

Wie haltet ihr es mit dem Valentinstag? Wir selbst haben ein ambivalentes Verhältnis dazu. Es ist vielleicht eher amerikanischer Kitsch, oder? Wir haben dann doch mal genauer hingeschaut und nachgelesen, was es mit dem Tag tatsächlich auf sich hat. Das ist gar nicht so total kitschig!

Schaut hier auf Wikipedia (nur ein kleiner Auszug):

Der Valentinstag, auch das Fest des Heiligen Valentin genannt, wird jährlich am 14. Februar gefeiert. Entstanden als ein westlicher christlicher Festtag zu Ehren eines oder mehrerer früher Heiliger namens Valentin(us), wird der Valentinstag in vielen Regionen der Welt als eine bedeutende kulturelle, religiöse und kommerzielle Feier der romantischen Liebe wahrgenommen, obwohl er in keinem Land ein offizieller Feiertag ist.
(…)
Der Tag wurde erstmals im 14. Jahrhundert, als die Tradition der höfischen Liebe florierte, in den Kreisen um Geoffrey Chaucer mit der romantischen Liebe assoziiert. Im England des 18. Jahrhunderts entwickelte er sich zu einer Gelegenheit, bei der Liebende ihre Liebe füreinander zum Ausdruck brachten, indem sie einander Blumen und Süßigkeiten schenkten und Grußkarten („Valentines“) schickten. In einigen Regionen Europas schenken sich Liebespaare „Valentinsschlüssel“ als romantisches Symbol und Einladung zum Aufschließen des Herzens des Schenkenden. Auch Kinder erhalten solche Schlüssel, um Epilepsie abzuwehren, die auch „Sankt-Valentins-Krankheit“ genannt wird. Heute verwendete Valentinstagssymbole sind Gegenstände mit herzförmigem Umriss, Tauben und die Figur des geflügelten Liebesboten Cupido. Seit dem 19. Jahrhundert sind handgeschriebene Valentinsgrüße den in Massen produzierten Grußkarten gewichen.[3]

Der Valentinstag ist ein offizieller Festtag in der anglikanischen Gemeinschaft[4] und der lutherischen Kirche.[5] Viele Teile der Orthodoxen Kirche feiern auch den Valentinstag, jedoch am 6. Juli zu Ehren des römischen Priesters Valentin und am 30. Juli zu Ehren des Bischofs Valentin von Terni.
(…)
Die Feierlichkeiten, Traditionen und Bräuche zum Valentinstag entwickelten sich seit der frühen Modernen in England. Im 19. Jahrhundert verbreiteten sie sich in der englischsprachigen Welt und seit dem späten 20. und frühen 21. Jahrhundert darüber hinaus. Allerdings wurde er bis heute nicht so populär wie Weihnachten oder Halloween.

Aufgrund zielstrebiger Marketingerfolge wird der Valentinstag heute selbst in einigen ostasiatischen Ländern wie China und Südkorea gefeiert.

Englische Auswanderer nahmen den Valentinsbrauch mit in die Vereinigten Staaten, und er kam so durch US-Soldaten nach dem Zweiten Weltkrieg in den westlichen Teil Deutschlands. Im Jahre 1950 veranstaltete man in Nürnberg den ersten „Valentinsball“. Allgemein bekannt wurde der Valentinstag durch die vor dem 14. Februar verstärkt einsetzende Werbung der Floristik- und der Süßwarenindustrie.

Auch in Deutschland sind Blumen nach wie vor die häufigsten Geschenke am Valentinstag. Allein zum Valentinstag 2013 transportierte die Lufthansa Cargo 1000 Tonnen Rosen nach Deutschland.

Unsere Aktion zum 14. Februar 2018 – Flow für Zwei schenken

Am heutigen Valentinstag könnt ihr einmalig auf dem FlowCampus ein Produkt kaufen und es zweimal bekommen.

Ihr könnt zum Beispiel einmal das Buch „B(u)ildung 4.0 – Wissen in Zeiten technologischer Reproduzierbarkeit“ von Angelica Laurençon & Anja C. Wagner kaufen und es zweimal beziehen. „Einmal kaufen, zweimal zugreifen“ – so nennen wir das!

Ihr interessiert euch mehr für Fotografie? Kein Thema. Für Foto-Enthusiasten gibt es den Online-Kurs „One Hour Photography“ von Fotografie-Professor Andreas Valentin. Wisst ihr schon, wem ihr diesen Kurs schenken möchtet? Denn hier gilt ebenfalls „einmal kaufen, zweimal zugreifen“. Vielleicht sogar mit einem Freund oder einer Bekannten im englischsprachigen Raum, denn dieser Kurs findet in englischer Sprache statt?!

Eine Übersicht über all unsere Angebote, die ihr zweimal beziehen, aber nur einmal bezahlen müßt, findet ihr hier:

Kurse, E-Books und WorkSpaces

Weil wir finden, dass gemeinsames Tun schöner ist als es einsam zu tun, gilt bei Flow für Zwei, dass man beim Kauf eines Produktes genau dasselbe Produkt einmal gratis erhält. Wenn du ein Buch und einen Kurs verschenken möchtest, kaufst du einmal das Buch und einmal den Kurs! Alles klar?

Und so geht’s genau:

  1. Ihr erwerbt das gewünschte Produkt am 14. Februar 2018 über unseren FlowCampus-Shop.
  2. Nach erfolgter Zahlung wirst du umgehend mit deiner E-Mail-Adresse dazu freigeschaltet.
  3. Anschliessend kontaktieren wir dich und fragen, für welche E-Mail-Adresse wir dieses Produkt nochmals freischalten sollen.
  4. Die Person kann sich kostenfrei anmelden und das Produkt geniessen.

Noch Fragen? Kontaktiert uns, bittschön!

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Deine Nachricht

Und jetzt: HAPPY VALENTINSDAY!

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.